Fitness-Schule
0 25 72 / 8778630 info@fitness-schule.de

Gesund trotz schwerer Belastung am Arbeitsplatz

Die häufigsten berufsspezifischen Erkrankungen stehen in Zusammenhang mit dem Lastentransport. Derartige Erkrankungen bedrohen in den seltensten Fällen das Leben der MitarbeiterInnen, reduzieren jedoch erheblich die Lebensqualität der Betroffenen und ihre Arbeitsfähigkeit. Dadurch wird es teuer für das Unternehmen: Ausfallzeiten durch Erkrankungen kosten die deutsche Wirtschaft jedes Jahr Milliarden.

Mit einfachen Methoden lassen sich solche Gesundheitsrisiken vermeiden oder mindern. Unser Konzept vermittelt zum einen die optimale Technik und zum anderen das Wissen zum Thema „gesunder Rücken“.

Basis-Schulung

Basis-Schulung aller MitarbeiterInnen (voranging in der Produktion) in Schulungsblöcken von vier Stunden pro Woche: Der Einzelblock umfasst max. 15 Minuten je MitarbeiterIn, d. h. vier MitarbeiterInnen je Stunde. Alle MitarbeiterInnen werden einzeln geschult! Der Gesamtzeitraum kann entsprechend der MitarbeiterInnenanzahl verändert werden.

Inhalte:

  • Funktion der Wirbelsäule
  • Muskeln: Belastungsschwerpunkte, Neigung zur Abschwächung und Verkürzung
  • belastete Gelenke, Sehnen und Bänder
  • Auswirkungen des falschen Hebens und Tragens
  • Technik des richtigen Hebens und Tragens
  • Demonstration der richtigen Technik und Anleitung zum korrekten Bewegungsablauf
  • Was sollte man beim Heben und Tragen vermeiden?
  • Muskelaufbau: Was kann man dafür tun?
  • weiterführende Programme der Fitness-Schule
  • Hinweis zur Durchführung von Modul 2
  • Ausfüllen des Evaluations-Flyers durch die MitarbeiterInnen

Evaluationsgespräch und Anpassung der Maßnahmen

Die Evaluation von Modul 1 beeinflusst die Ausführung von Modul 2: Eingebunden in die Evaluation sind die SchulungsteilnehmerInnen, die Produktionsleitung sowie die Personalabteilung. Besprochen werden

  • Verlauf der Schulung
  • MitarbeiterInnen-Stimmen
  • allgemeiner Wissensstand (Heben – Tragen – Ziehen – Schieben)
  • körperliches Beschwerdebild
  • ergänzende Maßnahmen im weiteren Verlauf

Nachhaltigkeits-Schulung

Zum Ende der Schulung absolvieren die TeilnehmerInnen einen schriftlichen Ausstiegstest mit 14 Multiple-Choice-Fragen. Der Test spiegelt den aktuellen Wissensstand über Rücken- und Bandscheibenbelastung, richtiges Heben und Tragen etc. und gibt Aufschluss über evtl. weiterhin notwendige Maßnahmen wie z. B. Fitness-Übungen direkt am Arbeitsplatz. Der Test zeigt die Wirkung der Schulung und gibt Auskunft darüber, wie den TeilnehmerInnen die Schulung gefallen hat.

Coaching am Arbeitsplatz

Modul 2 basiert auf der Auswertung des Evaluations-Flyers aus Modul 1. In Modul 2 suchen wir die MitarbeiterInnen an am Arbeitsplatz auf und sehen uns den persönlichen Arbeitsablauf an. Die MitarbeiterInnen erhalten Tipps zum richtigen Heben, Tragen, Schieben und Ziehen an ihrem konkreten Arbeitsplatz. Unsere Eindrücke fließen in einen Maßnahmen- und Kriterienkatalog ein. Außerdem empfehlen wir den MitarbeiterInnen Maßnahmen, die von der Fitness-Schule angeboten werden, insbesondere zur Stabilisation und zum Aufbau der Rückenmuskulatur sowie zum Ausgleich muskulärer Dysbalancen.

Abschlussgespräch

Das Abschlussgespräch mit der Personalabteilung und der Produktionsleitung klärt finale Fragen und gibt einen Überblick über den Erfolg der Schulung und etwaige Folgemaßnahmen.

 

Fit werden, fit bleiben –
für Job und Alltag!

Sport kann Leistungssteigerung bedeuten, vor allem jedoch dient Bewegung der Gesundheit. Unternehmen und Ihre MitarbeiterInnen profitieren von regelmäßigen Bewegungsangeboten ebenso wie Privatleute.

Wichtig ist: Das Angebot sollte zum Menschen und zum Ziel passen! Deshalb beraten und coachen wir sowohl Unternehmen als auch Einzelpersonen, um für jeden die optimale Lösung zu finden.

Schauen Sie sich auf unsere Webseite um oder rufen Sie uns direkt an und wir finden Ihre Wunsch Lösung gemeinsam!